Starker Touristenrückgang im Januar

JERUSALEM (inn) - Die Zahl der Israeltouristen ist im Januar dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahr um 29 Prozent zurückgegangen. Rund 130.000 Besucher kamen im vergangenen Monat ins "Heilige Land". Das gab das Zentralbüro für Statistik bekannt.

Im Januar 2008 waren noch 182.000 Besucher nach Israel gekommen – das war die bislang höchste Zahl an Touristen in diesem Monat. Den Rückgang führte das Büro auf die israelische Militäroffensive gegen die Hamas im Gazastreifen zurück.

Laut dem Bericht reisten im Januar 180.000 Israelis ins Ausland. Das waren 23 Prozent weniger als im Januar 2008.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen