Stadtrat muss Israelboykott aussetzen

Die spanische Stadt La Roda de Andalucía muss ihren Israelboykott vorerst auf Eis legen. Das hat das für den Bezirk Sevilla zuständige Gericht verfügt. La Roda de Andalucía hatte im August 2014 angekündigt, die internationale Boykottbewegung BDS zu unterstützen und sich aktiv für den Boykott israelischer Produkte einzusetzen. Daraufhin klagte die Organisation „The Lawfare Project“ gegen den Stadtrat, wie die spanische Internetseite „Iton Gadol“ berichtet. Bürgermeister Fidel Romero ist als Unterstützer des Israelboykottes bekannt. Im Januar 2016 nahm er an einer BDS-Konferenz in San Sebastián teil.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen