Staatsverschuldung 2020 steigt um 20 Prozent

Laut einem Bericht des israelischen Finanzministeriums ist die Staatsverschuldung 2020 um 20 Prozent auf umgerechnet rund 250 Milliarden Euro gestiegen. Israel nahm damit im vergangenen Jahr eine Rekordverschuldung von 67 Milliarden Euro auf. Sie ist fast doppelt so hoch wie 2019 mit 35 Milliarden Euro. Der Grund war die Corona-Pandemie. Israel nahm zusätzliche Schulden auf für Hilfsprogramme, um Arbeitslose, Selbständige und kleine Unternehmen zu unterstützen. Gleichzeitig wurden Steuereinnahmen aufgeschoben. Die Verschuldung wirft Israel um zehn Jahre zurück.

Von: cal

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen