Sprengstoffversteck im Sinai entdeckt

RAFAH (inn) - Ägyptische Sicherheitskräfte haben am Sonntag in der Sinaiwüste 500 Kilogramm Sprengstoff gefunden. Das TNT war in Säcken nahe der Grenze zum Gazastreifen versteckt.

Die Polizei hatte einen Hinweis von örtlichen Beduinen erhalten, teilte ein Vertreter gegenüber der Nachrichtenagentur AP mit. Das Versteck befand sich unter einem Gebüsch bei der Ortschaft El-Toajel, etwa 25 Kilometer westlich der Grenzstadt Rafah.

Palästinenser schmuggeln immer wieder Waffen, aber auch Drogen oder Personen von Ägypten aus in den Gazastreifen. Sicherheitskräfte haben in dem Grenzgebiet bereits mehrere Tunnel entdeckt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen