Sparmaßnahme: Lufthansa schafft “Erste-Klasse-Flüge” nach Israel ab

TEL AVIV (inn) – Passagiere, die mit “Lufthansa” nach Israel fliegen wollen, müssen zukünftig auf Plätze in der “Ersten Klasse” verzichten. Wie das Wirtschaftsmagazin “Globes” berichtet, will die deutsche Fluggesellschaft das Langstreckenflugzeug A-340 durch den kleineren Airbus 330s ersetzen und dieser verfügt nicht über das Luxusabteil.

“British Airways” wäre dann die einzige ausländische Fluggesellschaft, die “Erste-Klasse-Flüge” nach Israel anbietet, heißt es in dem Bericht weiter.

Derzeit fliegt “Lufthansa” 17-mal wöchentlich die Linie Deutschland-Israel. Aber auch hier will die Gesellschaft aus Kostengründen kürzer treten: Mehrere Flüge sollen gestrichen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen