Spannungen an Israels Nordgrenze

KIRIJAT SCHMONAH (inn) – Die israelische Luftwaffe hat am Mittwochabend Stellungen der radikal-islamischen Hisbolla im Südlibanon angegriffen. Armeeangaben zufolge hatte die Terrormiliz zuvor Ziele in Nordisrael attackiert. Auf beiden Seiten gab es jedoch keine Verletzten.

Am Donnerstagmorgen eröffneten israelische Soldaten an der Grenze zum Libanon das Feuer auf mehrere Personen, die sich von libanesischer Seite aus dem Armeeposten genähert hatten. Armeeangaben zufolge wollten die Verdächtigen offenbar nach Israel eindringen, sie waren mit Splitterschutzwesten bekleidet.

Auch bei diesem Vorfall liegen keine Berichte über Verletzte vor.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen