Spanien zahlt 100 Millionen Euro für Palästinenser

Spanien und die Palästinensische Autonomiebehörde haben sich über spanische Hilfszahlungen für die Palästinenser verständigt. Bis 2024 will das Land 100 Millionen Euro zur Verfügung stellen, unter anderem für die palästinensische Wirtschaft, das Bildungssystem und das UN-Flüchtlingshilfswerk UNRWA. Der palästinensische Premier Mohammed Schtaje sagte, die Vereinbarung sende ein Signal an Israel und die USA, „dass die Welt hinter den Palästinensern steht“. Er hoffe, dass Spanien einen „Staat Palästina“ anerkennen und Israel angesichts möglicher Annexionen mit Sanktionen belegen werde.

Von: ser

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen