Soldat bei Explosion getötet

RAFAH (inn) – Ein israelischer Soldat ist am Donnerstag im südlichen Gazastreifen bei einer Bombenexplosion ums Leben gekommen. Der Vorfall ereignete sich in einem Tunnel, der offenbar dem Schmuggel von Terroristen und Waffen diente.

Bei dem Getöteten handelt es sich um den 34-jährigen Major Mosche Almaliach aus Dimona.

Am Donnerstag war seine Einheit damit beschäftigt, die Philadelphi-Route zwischen dem Gazastreifen und Ägypten auszubauen. Diese wird häufig von schweren Armeefahrzeugen genutzt. Während der Arbeiten entdeckte Almaliach den Eingang zu dem Tunnel.

Als die Soldaten den Tunnel näher untersuchten, explodierte die Bombe neben Almaliach. Die anderen Soldaten blieben unverletzt.

Zu dem Anschlag bekannte sich die radikal-islamische Hamas. Dies berichtet die Tageszeitung “Ha´aretz”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen