Sitz im Sicherheitsrat: Israel unterstützt Qatar

JERUSALEM / DOHA (inn) – Israel will den Golfstaat Qatar in seinen Bemühungen unterstützen, einen zeitweiligen Sitz im UN-Sicherheitsrat zu erhalten. Davon erhofft sich das Land eine Verbesserung der Beziehungen zur arabischen Welt.

Wie die Tageszeitung “Ha´aretz” berichtet, hatte Qatar die Israelis um Unterstützung gebeten. Am Mittwoch entschied sich Israel, der Bitte zu entsprechen. Das teilte die Sprecherin des Außenministeriums, Amira Oron, mit. Es sei das erste Mal, dass Israel einem arabischen Staat in einer solchen Angelegenheit helfe, der keine vollen Beziehungen zu Israel habe. Derzeit hat Israel einen Handelsattaché, jedoch keinen Botschafter, in Qatar. Außenminister Silvan Schalom hat angekündigt, er wolle Beziehungen mit zehn arabischen Staaten knüpfen.

Der Sicherheitsrat hat fünf ständige Mitglieder: China, Frankreich, Russland, Großbritannien und die USA. Zudem gibt es zehn weitere Staaten, die dem Gremium jeweils für zwei Jahre angehören. Im Januar werden hier fünf Plätze frei.

Deutschland strebt einen ständigen Sitz im Sicherheitsrat an. Mit Japan, Indien und Brasilien hat es den Antrag gestellt, die Zahl der dauerhaften und rotierenden Mitgliedsstaaten zu erhöhen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen