Simon-Wiesenthal-Zentrum kritisiert Podiumsgast

Das Simon-Wiesenthal-Zentrum hat die Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt am Main für einen Podiumsgast kritisiert. Am 11. April soll der Journalist Daniel Bax bei einem Forum zum Thema linker Antisemitismus mitdiskutieren. In Artikeln für die linksgerichtete Tageszeitung „taz“ hat er die Israel-Boykott-Bewegung BDS verteidigt. Für das Wiesenthal-Zentrum ist der Auftritt nicht mit dem Gedächtnis an Anne Frank vereinbar. Bax ist seit 2017 Projektmanager beim „Mediendienst Integration“, der sich als „Informationsplattform für Medienschaffende“ versteht.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen