Siedler trainieren für Anti-Terror-Kampf

JERUSALEM (inn) – Die israelische Armee bietet derzeit Kurse für Bewohner der jüdischen Ortschaften in Judäa, Samaria und dem Gazastreifen an. Die Siedler lernen dabei Methoden kennen, die ihnen beim Kampf gegen den Terror helfen sollen.

Einem Bericht der Tageszeitung “Ma´ariv” zufolge finden die Kurse direkt in den jüdischen Ortschaften statt. Die Trainer sind Reservisten, die Erfahrung auf diesem Gebiet haben und eine zusätzliche Ausbildung an der Militärschule für den Kampf gegen den Terror absolviert haben.

Die Kursteilnehmer lernen verschiedene Kampftechniken, das Durchsuchen von Straßen und Häusern, das gezielte Schießen in eine Menschenmenge oder die Zusammenarbeit bei der Verteidigung gegen einen Terroristen, der in die Siedlung eingedrungen ist. Nach drei Tagen intensiven Trainings sind sie in der Lage, selbst andere Bewohner ihrer Ortschaft anzuleiten. Armeeangaben zufolge handelt es sich um eine sehr professionelle Ausbildung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen