Sicherheitskräfte legen Geldwäsche-Ring der Hamas offen

Die israelische Armee hat in der Nacht in der Nacht zum Mittwoch im Westjordanland drei Hamas-Funktionäre festgenommen. Als Reisevermittler getarnt, sollen sie unter dem Deckmantel der falschen Reiseagentur „Al-Haramain“ einen Geldwäsche-Ring der Hamas mitbetrieben haben, um illegal Gelder vom Gazastreifen ins Westjordanland zu transferieren. „Dieses dreckige Geld finanzierte Terroraktivitäten und Hamas-Gehälter“, erklärte die Armee. Die Sicherheitskräfte haben ihr Vorgehen gegen Unternehmen, die mit Terror-Organisationen kooperieren, nach eigenen Angaben verschärft.

Von: ser

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen