Sharon kündigt “umfassenden Schlag” gegen Hamas an

JERUSALEM (inn) – Israels Premierminister Ariel Sharon hat einen “umfassenden militärischen Schlag” gegen Aktivisten der radikalen Terrorgruppe Hamas angekündigt. Die gezielte Tötung der Hamas-Mitglieder am Montagmorgen im Gazastreifen sei erst der Anfang gewesen.

Sharon sagte am Montagnachmittag in Jerusalem weiter, sein Land habe nach den blutigen Attentaten in Jerusalem, an der Megiddo-Kreuzung im Norden Israels und in Itamar in der vergangenen Woche eine umfassende Vergeltungsaktion in Judäa und Samaria beschlossen. Im Zuge der Vergeltung werde die Armee auch längere Zeit in Autonomiestädten stationiert bleiben, so der Regierungschef.

In der Palästinenserstadt Jenin nahm die Armee am Montag einen mutmaßlichen Terroristen fest. Zudem wurden zwei Waffenlabore ausgehoben.

Am Montagmorgen hatte Israel bei einem Raketenangriff sechs Palästinenser getötet, darunter zwei ranghohe Hamas-Führer. Die Terroristen waren in zwei Fahrzeugen im Gazastreifen unterwegs. Bei dem Angriff wurden zudem zehn Palästinenser verletzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen