Sharon: Israel steht der Familie Ramons zur Seite

JERUSALEM (inn) – Israels Premierminister Ariel Sharon hat nach der “Columbia”-Katastrophe am Samstag der Familie des israelischen Astronauten Ilan Ramon sein tiefstes Bedauern ausgesprochen. “Der Staat Israel steht in dieser schweren Stunde den Familien der Raumfahrer, der Familie von Illan Ramon sowie dem amerikanischen Volk und seiner Regierung zur Seite”, heißt es in einer Stellungnahme Sharons.

Die Regierungen in den USA und Israel stehen derzeit in ständigem Kontakt, um über neue Entwicklungen oder Informationen unterrichtet zu sein.

Die Ehefrau Ramons, Rona, und deren vier Kinder lebten in den vergangenen Jahren, in denen sich der israelische Astronaut auf seinen Flug ins All vorbereitet hatte, im US-Bundesstaat Texas. Sie waren am Samstag in Cape Canaveral in Florida, wo die “Columbia” landen sollte.

Medienberichten zufolge soll Ilan Ramon seiner Ehefrau wenige Stunden vor dem Unglück eine letzte E-Mail geschrieben haben: “Hier oben ist alles überwältigend, doch ich kann es nicht erwarten, euch wiederzusehen und in meine Arme zu schließen”, schrieb Ramon.

Der Vater des israelischen Astronauten hielt sich zum Zeitpunkt des Unglücks in einem Fernsehstudio in Israel auf, als auf dem Bildschirm plötzlich die Bilder von brennenden Wrackteilen der “Columbia” zu sehen waren. Vater und Bruder Ilan Ramons als auch seine Ehefrau erlitten einen Schock.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen