Suche
Close this search box.

Selbstmordattentat in Jerusalem: 11 Tote, 58 Verletzte (3. Update)

JERUSALEM (inn) – Bei einem palästinensischen Selbstmordanschlag in einem vollbesetzten Linienbus sind am Donnerstagmorgen in dem Jerusalemer Stadtteil Kiryat Menachem elf Menschen getötet und 58 zum Teil schwer verletzt worden. Eines der Todesopfer ist ein 13jähriges Mädchen – wenige Minuten vor dem Anschlag waren Dutzende Schulkinder in den Bus zugestiegen.

Neun Menschen erlitten lebensgefährliche Verletzungen, ihr Gesundheitszustand wurde als äußerst kritisch bezeichnet. Wie viele Kinder unter den Toten und Verletzten sind, ist noch nicht bekannt. 49 Menschen befinden sich noch im Krankenhaus.

Die israelische Polizei gab am Donnerstagnachmittag die Namen von vier Todesopfern bekannt. Bei dem getöteten Kind handelt es sich um die 13jährige Hodaya Asharaf aus Kirjat Menachem. Unter den Opfern ist auch die 20jährige Dina Zino, die Israelin Marina Bazarsky (46) sowie die 56jährige Sima Novack.

Der Anschlag ereignete sich gegen 7 Uhr Ortszeit nahe der Mexiko-Straße in Kiryat Menachem und in unmittelbarer Nähe zum Hadassah-Krankenhaus in Ein Kerem.

Den Rettungskräften bot sich am Tatort ein Bild des Entsetzens: Auf dem Boden lagen Dutzende Schulbücher, Taschen und Pausenbrote von Kindern, die sich in dem Bus aufhielten.

Jerusalems Bürgermeister Ehud Olmert machte die Palästinensische Autonomiebehörde für den Anschlag verantwortlich. „Die Verantwortung liegt ganz eindeutig bei der Autonomiebehörde und Yasser Arafat, sie sind es, die die nötigen Anweisungen geben“, sagte der Bürgermeister weiter. Der Krieg der Terroristen sei auf einem Höhepunkt angelangt.

Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei dem Selbstmordattentäter um einen 23jährigen Palästinenser aus Bethlehem. Er ist offenbar ein Mitglied der radikal-islamischen Hamas.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen