Seeblockade beendet

BEIRUT (inn) – Israel hat auch die Seeblockade des Libanon beendet. Am Freitagnachmittag übernahmen italienische Kriegsschiffe die Kontrolle der libanesischen Küste.

“Die Maßnahme unter der italienischen Leitung wird weiter das internationale Embargo gegen Waffenlieferungen an die Hisbollah umsetzen”, sagte die israelische Regierungssprecherin Miri Eisin am Freitagnachmittag. Dies meldet die Tageszeitung “Ha´aretz”.

Mehrere Stunden zuvor hatten Vertreter Italiens und der Vereinten Nationen mitgeteilt, die Blockade sei aufgehoben. Doch Eisin sagte, die letzten Einzelheiten müssten noch koordiniert werden.

Bereits am Donnerstagabend hatte die Luftblockade ein Ende gefunden. Die Sperren waren seit der Entführung zweier israelischer Soldaten durch die Hisbollah am 12. Juli in Kraft. Dadurch wollte Israel verhindern, dass die Geiseln aus dem Libanon in ein anderes Land gebracht werden. Über den Zustand der Soldaten Ehud Goldwasser und Eldad Regev ist nichts bekannt. Laut der UNO-Resolution 1701 müssen sie freigelassen werden. Die Hisbollah ist mit zwei Ministern in der libanesischen Regierung vertreten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen