Sderot unter palästinensischem Raketenbeschuß – Baby verletzt

SDEROT (inn) – Palästinenser haben am Dienstagabend zwei Raketen auf die israelische Stadt Sderot im Süden des Landes abgefeuert, dabei wurde ein 16 Monate altes Baby verletzt.

Das Baby erlitt Brüche an beiden Beinen und leichte Verletzungen am Kopf. Es wurde mit seiner Mutter in das Soroka-Krankenhaus nach Be´er Sheva gebracht.

Wie die „Jerusalem Post“ meldet, wurden die Kassam-2 Raketen von der nahegelegenen palästinensischen Ortschaft Beit Hanoun im Gazastreifen auf Sderot abgefeuert.

Israelischen Angaben zufolge, schlug eine der Raketen rund 500 Meter vom Wohnhaus des israelischen Gewerkschafts-Chefs und Knessetabgeordneten Amir Peretz ein. In dem Gebäude hatten sich zum Zeitpunkt des Anschlages rund 300 Gäste zum Abendgebet versammelt.

Zu dem Anschlag bekannte sich die radikale Terror-Organisation Hamas.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen