Schweiz stoppt Unterstützung für palästinensische Organisation

Das Schweizer Außenministerium will die Zahlung von Hilfsgeldern für die Organisation „Human Rights and International Humanitarian Law Secretariat“ mit Sitz in Ramallah bis auf Weiteres einstellen. Erklärtes Ziel der Organisation ist die Förderung der Anwendung von Menschenrechten und Humanitärem Völkerrecht in den von Israel besetzten Palästinensergebieten. Doch eine von ihr unterstützte Einrichtung für Frauen hatte ein Jugendzentrum nach einer palästinensischen Terroristin benannt und deren Tat damit verherrlicht. Die Organisation erhält auch Gelder aus Dänemark, den Niederlanden und Schweden.

Von: mh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen