Schußwechsel zwischen Hamas-Aktivisten und PA-Polizisten

GAZA (inn) – In Gaza-Stadt ist es am Donnerstag zu bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen Mitgliedern der radikal-islamischen Hamas und palästinensischen Sicherheitskräften gekommen. Vier Menschen wurden verletzt.

Augenzeugenberichten zufolge gab es Schußwechsel, nachdem Sicherheitskräfte sieben Hamas-Aktivisten vorläufig festgenommen hatten. Zudem warfen Mitglieder der Hamas Steine auf palästinensische Polizeistationen und verbrannten Reifen.

In einer offiziellen Mitteilung der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) hieß es, die sieben Hamas-Aktivisten sollten verhört werden, weil am Mittwoch ein palästinensischer Polizist entführt worden sei. Die Hamas gab bekannt, die Entführung sei eine Reaktion auf die Verhaftung eines hochrangigen Mitglieds der Organisation wenige Tage zuvor gewesen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen