Schnee im Norden: Armee warnt vor Minenfeldern

JERUSALEM (inn) - Wegen der Schneefälle der vergangenen Tage erwarten die Menschen in Nordisrael am Wochenende einen Ansturm von Besuchern. Allerdings warnt die Armee vor Minenfeldern, deren Kennzeichnungen unter dem Schnee verborgen sein könnten.

Auf den Golan-Höhen gebe es zahlreiche Minenfelder, hieß es am Freitag aus dem Militär. Sie seien durch Warnschilder und Absperrungen gekennzeichnet. Diese seien jedoch wegen des vielen Schnees nicht immer sichtbar. Die Armee forderte Ausflügler deshalb auf, die Hauptwege nicht zu verlassen und den Schnee nur in der Nähe von Ansiedlungen oder an dafür bestimmten Touristenzielen zu genießen. Das meldet der Informationsdienst “Walla”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen