Schmuggel von Militärstiefeln aufgeflogen

Israelische Warenkontrolleure haben Militärstiefel beschlagnahmt, die über den Kerem-Schalom-Übergang in den Gazastreifen geschmuggelt werden sollten. Die Stiefel waren in Hausschuhe aus weichem Stoff eingenäht, auf denen verschiedene Emojis aufgedruckt waren. Das Verteidigungsministerium vermutet, dass die Militärstiefel für den bewaffneten Flügel der Hamas, die Isadin-al-Kassam-Brigaden, vorgesehen waren.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen