Schauspiel Frankfurt bringt Grossman-Roman auf Tel Aviver Theaterbühne

Das Schauspiel Frankfurt hat den David-Grossman-Roman „Eine Frau flieht vor einer Nachricht“ in Tel Aviv auf die Bühne gebracht. Das auf Deutsch aufgeführte Stück im Gescher-Theater handelt von einer Dreiecksbeziehung vor dem Hintergrund des Jom-Kippur-Krieges 1973. Die Frankfurter wurden im Rahmen des internationalen Jaffa-Theater-Festivals mit der Unterstützung des Goethe-Instituts eingeladen. Der israelische Autor Grossman, der zu den bekanntesten Literaten seines Landes zählt, wohnte der Premiere am 30. Juni bei. Die Uraufführung des Stückes war am 11. Januar in Frankfurt am Main.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen