Schas-Abgeordneter am Flughafen gefasst

TEL AVIV (inn) – Ein Mitglied der Schas-Partei ist am Montag am Ben Gurion-Flughafen festgenommen worden. Chaim Amsellem führte eine größere Summe Geld mit sich und versuchte, die Zollabfertigung zu umgehen.

Wie die Tageszeitung “Jediot Aharonot“ berichtet, transportierte Amsellem Zehntausende Schekel in einem Koffer. Der 47-Jährige verpasste es, die Zollbeamten über das Geld zu informieren, wie es das Gesetz fordert. Der Koffer mit dem Geld wurde konfisziert.

Laut Gesetz müssen Personen, die mehr als 80.000 Schekel (rund 19.000 Dollar) bei Einreise ins Land mit sich führen, die Zollkontrolle am Flughafen aufsuchen.

Der Abgeordnete der ultra-orthodoxen Partei wurde von Zollbeamten festgenommen, über die Herkunft des Geldes und über die Motivation für sein Handeln befragt.

Ascher Schitrit, Amsellems Begleiter, gab gegenüber den Beamten jedoch keine Auskunft darüber, woher das Geld stammte. Er verwies darauf, dass die Angelegenheit ein rein “formales Problem“ sei, das gegenüber den Behörden behandelt werde. Amsellem werde alles tun, um die Angelegenheit wieder in Ordnung zu bringen. Der Schas-Abgeordnete habe zudem nicht gewusst, dass er mehr Geld mit sich führte, als das Gesetz erlaubt. Die Summe sei außerdem nur ein wenig höher als 80.000 Schekel gewesen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen