Scharon wird 78

JERUSALEM (inn) – Israels Premier Ariel Scharon ist am Sonntag 78 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass besuchten zahlreiche Gäste Scharon an seinem Krankenbett in der Hadassah-Universitätsklinik in Ein Kerem.

Laut der Tageszeitung “Jerusalem Post” kamen mehr als 100 Freunde, Berater und Familienangehörige, um mit dem seit fast zwei Monaten im Koma liegenden Scharon diesen Tag zu begehen.

Auch der amtierende israelische Premierminister Ehud Olmert begann die wöchentliche Kabinettssitzung am Sonntag im Gedenken an Scharon. Jeder im Kabinett sei mit ihm verbunden. “Wir beten alle für eine schnelle Genesung”, sagte Olmert gegenüber der Tageszeitung “Ha´aretz”.

“Das größte Geschenk wäre, er würde seine Augen öffnen”, zitierte das israelische Armee-Radio ein Familienmitglied.

Eres Halfon, Scharons politischer Berater, erklärte in der “Jerusalem Post”: “Wir erzählten Geschichten aus der Vergangenheit von Scharons Leben und wir sprachen darüber, wie sehr wir uns wünschten, dass Scharon sich mit uns an den Geschichten freuen könnte.”

“Arik ist niemals für Geburtstage und Feiern gewesen”, sagte ein anderer Mitarbeiter. “Aber dies ist ohne Zweifel der traurigste Geburtstag, den er und wir jemals hatten.”

Viele Besucher brachten Karten und Blumen für den kranken Scharon und beteten für ihn. Glückwünsche trafen auch von Gönnern aus aller Welt ein.

Die Sprecherin der Hadassah-Universitätsklinik, Jael Bosem-Levy, erklärte, dass Scharons Zustand weiterhin “kritisch, aber stabil” sei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen