Scharon in stabilem Zustand

JERUSALEM (inn) – Der Gesundheitszustand von Israels Premier Ariel Scharon ist ernst, aber stabil. Das gab der Direktor der Hadassa-Universitätsklinik Ein Kerem am Donnerstagnachmittag bekannt.

“Alle Parameter, die wir untersuchen können, sind so, wie es nach einer derartigen Operation zu erwarten ist”, sagte Direktor Schlomo Mor-Josef vor Journalisten. Scharon sei in ein künstliches Koma versetzt worden, das mindestens 24 Stunden andauern solle. Gleichzeitig räumte der Arzt mit Gerüchten auf, nach denen der Premier bereits klinisch tot sei. Dies meldet die Tageszeitung “Jediot Aharonot”.

Scharon war während der vergangenen Nacht nach einem schweren Schlaganfall mehrere Stunden lang am Kopf operiert worden. Dass er seine Amtsgeschäfte wieder aufnehmen wird, halten die Ärzte für wenig wahrscheinlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen