Scharon fährt BMW

JERUSALEM (inn) – Das gepanzerte Auto von Premierminister Ariel Scharon stammte bislang von der schwedischen Firma Volvo. Der Inlandsgeheimdienstes “Schin Beit” hat jedoch jüngst neue Wagen des Münchner Autoherstellers BWM gekauft und den Premier zunächst davon überzeugen müssen, auf die deutsche Automarke umzusteigen.

Wie Vertraute Scharons mitteilten, lehnte es Scharon zuerst ab, in einem BWM gefahren zu werden. Beamte des Inlandsgeheimdienstes “Schin Beit” schafften es offenbar, Scharon von den Vorzügen des neuen Wagens deutscher Produktion zu überzeugen.

Nun tut es der Premier Verteidigungsminister Schaul Mofas und anderen nach und akzeptiert, dass die BMW die veralteten Volvos und Cadillacs im Fuhrpark der Regierung ablösen. Wie der Nachrichtendienst “Arutz Scheva” mitteilt, war das Büro Scharons nicht in den Kauf der bis zu 450.000 Euro teuren Wagen involviert gewesen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen