Scharon aus Klinik entlassen

JERUSALEM (inn) – Israels Premier Ariel Scharon hat am Dienstagmittag die Hadassa-Universitätsklinik Ein Kerem verlassen. Am Sonntagabend hatte er einen leichten Hirnschlag erlitten.

Scharon dankte den Krankenhausangestellten für ihre “hingebungsvolle Pflege”, meldet die Tageszeitung “Ha´aretz”. Er sei auch “bewegt gewesen über das Interesse, das die Israelis meiner Gesundheit entgegengebracht haben”, fügte der 77-Jährige hinzu.

Der Fraktionsvorsitzende der neuen Kadima-Partei, Roni Bar-On, sagte: “Er wird ein paar Tage Ruhe brauchen. Ich denke, dass er am Sonntag die Kabinettssitzung eröffnen wird.”

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen