Scharon auf Intensivstation

TEL HASCHOMER (inn) – Der Gesundheitszustand von Ariel Scharon hat sich erneut verschlechtert. Am Freitag wurde der frühere israelische Premier auf die Intensivstation verlegt.

“Scharon hat eine Infektion erlitten, die sein Herz beeinflusst”, hieß es in einer Mitteilung des Scheba-Krankenhauses in Tel HaSchomer. “Er wird eine intensive Behandlung erhalten, um die Infektion zu bekämpfen. Derzeit ist sein Zustand stabil.”

Der 78-Jährige hatte am 4. Januar einen schweren Schlaganfall erlitten. Seitdem liegt er im Koma. Bereits im August hatte er zwei Wochen auf der Intensivstation der Klinik in der Nähe von Tel Aviv verbracht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen