Rund 150.000 illegale Einwanderer im Land

JERUSALEM (inn) - Derzeit leben schätzungsweise rund 150.000 illegale Einwanderer in Israel. Das gab das Innenministerium jetzt bekannt. Allein im vergangenen Jahr seien mehr als 14.000 Afrikaner illegal über die ägyptische Sinaihalbinsel in den jüdischen Staat gekommen - im Jahr 2009 waren es 9.000.

Einem Bericht des Wirtschaftsmagazins “Globes” zufolge sind unter den 150.000 mindestens rund 33.000 Flüchtlinge und etwa 15.000 illegale Arbeiter. Die restlichen Ausländer halten sich trotz abgelaufener Visa weiter im Land auf. Die meisten von ihnen kommen aus den Staaten der ehemaligen Sowjetunion.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen