Roter Davidstern in Finanznöten: 50 Rettungswagen stillgelegt

JERUSALEM (inn) – Aus Protest gegen die Regierung und wegen akuter Finanzprobleme hat die israelische Hilfsorganisation Roter Davidstern (Magen David Adom) 50 Rettungswagen vorübergehend stillgelegt.

Einem Bericht der “Jerusalem Post zufolge, versucht das Gesundheitsministerium beim Finanzressort kurzfristig umgerechnet rund zwölf Millionen Mark an Subventionen für die finanziell angeschlagene Organisation durchzusetzen. Die “Geldwächter” lehnen die Zuwendung allerdings bislang konsequent ab.

Ein Grund für die Finanzmisere des Roten Davidsterns ist die hohe Zahl von Verletzten durch den seit 14 Monaten anhaltenden Abnutzungskrieg der Palästinenser gegen Israel – die sogenannte Intifada.

Unterdessen drohte die Organisation mit dem Verkauf von Rettungswagen der Marke GMC für den Fall, daß die Finanzhilfe ausbleibe. Sie unterhält landesweit rund 450 Kranken- und Rettungswagen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen