Rivlin in Äthiopien eingetroffen

Als erster israelischer Präsident ist Reuven Rivlin am Dienstag zu einem Staatsbesuch in Äthiopien eingetroffen. Am Flughafen von Adis Abbeba sagte er, es handele sich um eine Antwort auf den Besuch der Königin von Saba in biblischer Zeit. „Ich komme im Namen des Königs Salomo.“ Rivlin wird bei seinem dreitägigen Besuch von zwei Knessetabgeordneten mit äthiopischen Wurzeln begleitet, schreibt die Onlinezeitung „Times of Israel“. Am Abend traf er Angehörige der Falasch Mura, wie sich äthiopische Juden bezeichnen. Sie drohten mit einem Hungerstreik, falls die israelische Regierung nicht bis Ende der Woche befürworte, dass 8.000 weitere Mitglieder der Gemeinschaft einwandern dürfen.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen