Rivlin ermutigt Soldaten, Gnadengesuche einzureichen

Der israelische Staatspräsident Reuven Rivlin hat Soldaten mit Strafregistern dazu aufgerufen, Gnadengesuche einzureichen. Damit wolle er insbesondere Jugendlichen bessere Arbeitsaussichten und gesellschaftliche Integration ohne Ballast aus der Vergangenheit ermöglichen, berichtet die Tageszeitung „Yediot Aharonot“. Drei Soldaten, die als Minderjährige vor Antritt des Militärdienstes Straftaten begangen hatten, hat der Präsident bereits begnadigt. Er erkannte deren „ausgezeichneten und professionellen Dienst“ bei der Armee an. Es sei wichtig, Bürgern, die sich für die Gesellschaft einsetzen, zu helfen, ein neues Kapitel aufzuschlagen.

Von: dem

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen