Rekordtief: US-Dollar kostete erstmals mehr als fünf Shekel

TEL AVIV (inn) – Israels Währung hat am Freitag ein absolutes Rekordtief erreicht: Erstmals kostete ein Dollar mehr als fünf israelische Shekel (NIS).

Für einige Minuten kostete der Dollar am Freitagvormittag 5,001 Shekel. Im Laufe des Tages erholte sich der NIS leicht und der Umrechnungskurs wurde mit 4,991 NIS für einen US-Dollar angegeben.

Finanzexperten erwarten auch durch das kürzlich von der Regierung verabschiedete wirtschaftliche Sanierungsprogramm keine Stabilisierung der israelischen Währung. Sie führen den Sturzflug des Shekels auf die seit September 2000 andauernde sogenannte “Intifada” und die Welle von Terroranschlägen zurück.

Der Dollarkurs ist äußerst wichtig für Israel, da Importgüter oder auch Mietpreise in Dollar berechnet und in Shekel bezahlt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen