Regierung richtet Fonds für arabische Entwicklung ein

JERUSALEM (inn) - Die israelische Regierung hat einen Fonds von 50 Millionen Dollar für die arabische Entwicklung im Land eingerichtet. Das gab der israelische Minister für Minderheiten, Avischai Braverman, am Dienstag bekannt.

Ein Großteil des Geldes werde von jüdischen und arabischen Geschäftsleuten eingezahlt. Den Rest werde die Regierung stellen, meldet die Tageszeitung “Jerusalem Post”.

Laut Braverman sei das “wirtschaftliche Potential Israels innerhalb der arabischen Bevölkerung enorm”.

Dschafar Farah vom “Mossawa Center”, einer Interessenvertretung für arabische Israelis, begrüßte die Investition. Er wies jedoch auf Unterschiede im arabischen Sektor beim Verkehrswesen, bei Schulen und Straßen hin. Das Engagement im privaten Bereich sei zwar wichtig, aber nicht genug.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen