Raketenparade im Gazastreifen

Von Israelnetz

Nach der jüngsten Gaza-Eskalation hat die Terrorgruppe „Islamischer Dschihad in Palästina“ am Mittwoch eine Raketenparade abgehalten. Die militanten Islamisten stellten Nachbildungen ihrer Waffen zur Schau und hielten Bilder ihrer getöteten Kommandeure hoch. Sie demonstrierten Unnachgiebigkeit nach dem von Ägypten vermittelten Waffenstillstand. Im Zuge der Auseinandersetzungen tötete Israel die beiden höchsten Befehlshaber der palästinensischen Terror-Organisation. Diese schoss über 1.000 Raketen auf Israel ab. Die in Gaza regierende Terrorgruppe Hamas beteiligte sich nicht an den Angriffen. (cs)

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen