Raketenangriffe auf Gaza – Offenbar Hamas-Führer getötet

GAZA (inn) – Die israelische Armee hat unmittelbar nach dem Anschlag in Jerusalem mit Kampfhubschraubern Ziele in Gaza angegriffen. Bei den Raketenangriffen wurde ersten Berichten zufolge der Hamas-Terrorist Tito Massoud getötet.

Massoud galt als Spezialist für Kassam-Raketen und war verantwortlich für die zahllosen Raketenangriffe auf Israel. Insgesamt wurden offenbar sechs Palästinenser getötet und mindestens 13 verletzt.

Palästinensischen Angaben zufolge feuerten israelische Kampfhubschrauber mehrere Raketen auf Fahrzeuge in Gaza-Stadt ab. In einem der Wagen befand sich offenbar Hamas-Terrorist Massoud.

In Gaza-Stadt sind Hunderte Palästinenser auf den Straßen und demonstrieren für Attentate gegen Israel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen