Putin: Eigene Atomwaffen machen Israel zum Ziel

MOSKAU (inn) – Syrien hat seine Chemiewaffen als Reaktion auf Israels mögliche Atomwaffen gebaut. Das hat Russlands Präsident Wladimir Putin am Donnerstag bei einem Treffen des „Internationalen Diskussionsforums Valdai“ am Valdai-See in Nordwestrussland erklärt.
Wladimir Putin: "Israel braucht keine Atomwaffen"
Wladimir Putin: “Israel braucht keine Atomwaffen”

„Israels technologische Überlegenheit bedeutet, dass es keine Nuklearwaffen besitzen muss.“ Der jüdische Staat sei den Ländern in seiner Region im technischen und militärischen Kontext um einiges überlegen. Atomwaffen machten Israel lediglich zu einer Zielscheibe und sorgten nur für außenpolitische Probleme, sagte Putin laut der Tageszeitung „Jerusalem Post“.
Im Hinblick auf Syrien erklärte der russische Präsident, er sei nicht sicher, ob der Plan für die Offenlegung und Vernichtung des syrischen Chemiewaffenarsenals erfolgreich umgesetzt werden könne. Die Entwicklungen der vergangenen Tage ließen jedoch darauf hoffen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen