Protest gegen pro-israelische Studentengruppe an New Yorker Uni

Gegen die Gründung einer Gruppe der zionistischen Studentenorganisation Hillel an der privaten Adelphi-Universität in New York regt sich Widerstand. Hillel kooperiert nicht mit Organisationen oder Personen, die das Existenzrecht Israels ablehnen oder die Boykottbewegung BDS unterstützen. Die Politik-Professorin Margaret Gray fürchtet, die Gruppe verhindere Dialog: „Das könnte eine Diskussion über israelische Siedlungen betreffen – obwohl das eine völlig vernünftige akademische Debatte wäre.“ Sie sehe BDS „im selben Geist wie die Desinvestitionen gegen Südafrika während der Apartheid“.

Von: tk

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen