Suche
Close this search box.

Angehörige der Opfer klagen gegen Associated Press

US-amerikanische Überlebende und Angehörige von Opfern des Hamas-Massakers beim Nova-Festival am 7. Oktober klagen in Florida gegen die Presseagentur „Associated Press“ (AP). Gegenstand der Anklage sind AP-Verbindungen zu vier namentlich genannten Fotojournalisten, die den Einfall der Terrorgruppe nach Israel dokumentierten. Teilweise pflegten sie enge Beziehungen zur Hamas. Mit dem Kauf und der Verbreitung der Bilder […]

Armee zerstört früheres Wohnhaus von Arafat

Die israelische Armee hat das Wohnhaus des früheren Palästinenserführers Jasser Arafat in Gaza-Stadt zerstört. Der einstige Chef der „Palästinensischen Befreiungsorganisation“ (PLO) lebte dort von 1995 bis 2001. Infolge der Oslo-Verträge hatte er nach 27 Jahren Exil 1994 erstmals wieder den Gazastreifen betreten. Im Jahr 1996 wurde er Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde. Nach seinem Tod im […]

Israel gibt US-Mehllieferungen für Gaza frei

Israel hat eine große Lieferung Mehl aus den USA für den Transport in den Gazastreifen freigegeben. Das Mehl soll für fünf Monate die Ernährungsgrundlage für 1,5 Millionen Palästinenser sein. Mehrere Wochen lagerte es im Hafen von Aschdod. Finanzminister Bezalel Smotritsch wollte die Ware nicht an die mit der Hamas verbundene UNRWA übergeben. Stattdessen soll nun […]

Museum eröffnet Sonderausstellung zum 7. Oktober

Das „ANU – Museum des Jüdischen Volkes“ in Tel Aviv eröffnet am Freitag eine Sonderausstellung zum 7. Oktober. Gezeigt werden Gemälde, Videokreationen sowie Musikstücke von 25 israelischen Künstlern. Die Kunstwerke sind im Kontext des Hamas-Massakers nach dem 7. Oktober entstanden. Zusätzlich stellt das Museum Kunst von Menschen aus, die ermordet oder entführt wurden. Die Chefkuratorin […]

Israelischer ESC-Beitrag wird überprüft

Die Europäische Rundfunkunion (EBU) wird den israelischen Beitrag für den Eurovision Song Contest (ESC) womöglich ablehnen, weil er „zu politisch“ sei. Das Lied „October Rain“ bezieht sich auf das Terrormassaker vom 7. Oktober. Laut Medienberichten will der Sender „Kan“ aber keine Änderungen mehr vornehmen. Derzeit befinde man sich in einem Dialog mit der EBU. Kulturminister […]

Israel fängt ballistische Rakete aus Jemen ab

Israels Raketenabwehrsystem „Arrow“ hat am frühen Donnerstag eine ballistische Rakete aus dem Jemen abgefangen. Die Langstreckenrakete der Huthi-Terroristen steuerte auf die südliche Küstenstadt Eilat zu. „Arrow“ zerstörte das Geschoss über dem Roten Meer. Aufgrund der Gefahr herabstürzender Trümmerteile wurde in Eilat Alarm ausgelöst. Bislang bekannten sich die Huthis nicht zu dem Angriff. Kurz zuvor hatte […]

Russe im Libanon wegen Israel-Spionage verurteilt

Ein libanesisches Gericht hat einen russischen Staatsbürger zu acht Jahren Haft verurteilt. Laut russischen Quellen gestand der Familienvater, für den israelischen Geheimdienst Einrichtungen der Hisbollah ausgekundschaftet zu haben. Die bereitgestellten Informationen trugen mutmaßlich zum Tod von Hamas-Führer Saleh al-Aruri bei. Die Ehefrau des Beschuldigten wurde nach Bemühungen russischer Diplomaten von gleichlautenden Vorwürfen freigesprochen. Sie kehrte […]

Israel weist UN-Bericht zurück

Israel hat einen UN-Bericht über angebliche sexuelle Übergriffe israelischer Soldaten auf palästinensische Frauen als „verabscheuungswürdig und unbegründet“ zurückgewiesen. Laut Bericht vom Montag hätten die Streitkräfte mindestens zwei Frauen vergewaltigt, mehrere entführt und mindestens ein Mädchen gewaltsam nach Israel „umgesiedelt“.  Die UN-Experten, zu denen auch die italienische Beobachterin Francesca Albanese gehörte, legten keine Beweise für ihre […]

Israel übernimmt UN-Regelung zu Handelsschiedsgerichtsbarkeit

Israel hat eine Regelung der Vereinten Nationen zur Schiedsgerichtsbarkeit im Handel in israelisches Recht übernommen. Mehr als 80 Länder schlossen sich zuvor bereits dem internationalen Verfahren zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten an. Israel hofft, trotz des andauernden Krieges ein attraktiver Austragungsort für Schiedsverfahren von Unternehmen zu werden. Konzerne profitieren bei solchen Verfahren von geringerem bürokratischem […]

Israelfeindliche Plakate bei Gedenken an Hanau-Opfer

Bei einer Gedenkveranstaltung für die Opfer des rassistischen Anschlages von Hanau vor vier Jahren hat eine Gruppe in Gießen anti-israelische Plakate gezeigt. Ein Jude zog seinen am Montag geplanten Redebeitrag deshalb zurück. Dies teilte die örtliche Arbeitsgemeinschaft der Deutsch-Israelischen Gesellschaft (DIG) mit. Äußerungen wie „Ob in Hanau oder Gaza: Rassismus hat System“ entsprächen einem israelbezogenen […]

Ehemaliger Eurovision-Juror wegen israelischer Staatsbürgerschaft abgelehnt

Der Israeli Alon Amir ist aus der Jury für die Vorrunde des Eurovision Song Contests am Samstag in Estland ausgeschlossen worden. Diese Position hatte er bereits mehrere Male übernommen. Zehn Tage vor dem Wettbewerb erhielt er die Nachricht, dass er aufgrund seiner israelischen Staatsbürgerschaft nicht mehr als Juror fungieren könne. Nach Angaben estnischer Fernsehsender wollten […]

Cassif bleibt Abgeordneter der Knesset

Die Knesset hat am Montag gegen die Amtsenthebung ihres Mitglieds Ofer Cassif gestimmt. Anlass für die Abstimmung waren Äußerungen, die auf eine Hamas-Sympathie hindeuten. So unterstützte er den Prozess gegen Israel vor dem Internationalen Gerichtshof. 85 Abgeordnete plädierten für den Ausschluss, fünf weniger als die erforderlichen 90 Stimmen. Die kontroverse Debatte über Cassifs Haltung im […]

Israelnetz Magazin fragt nach Verantwortung der Sicherheitsdienste

Was hätten die israelischen Geheimdienste und Sicherheitskräfte vor dem Terrormassaker vom 7. Oktober wissen können? Dieser Frage spüren wir in der neuen Ausgabe 1/2024 des Israelnetz Magazins nach. Außerdem finden Sie dort Hintergrundartikel über den Völkermord-Prozess gegen den jüdischen Staat in Den Haag und die Israel-Obsession der Vereinten Nationen. Eine unerwartete Begegnung mit einer ehemaligen […]

Israel: Brasilianischer Präsident ist „unerwünschte Person“

Israel hat den brasilianischen Präsidenten Luiz Lula da Silva am Dienstag zur „unerwünschten Person“ erklärt. Der Status gelte so lange, bis sich der Präsident für seinen am Sonntag geäußerten Vergleich zwischen Gazakrieg und Holocaust entschuldigt. Außenminister Israel Katz hatte den brasilianischen Botschafter Frederico Meyer aus Anlass dieses Vergleiches durch die Jerusalemer Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem geführt. […]

Proteste nach Tod eines Palästinensers durch Hamas-Polizei

Hamas-Polizisten haben am Freitag nahe der Stadt Rafah im Süden des Gazastreifens einen jungen Palästinenser erschossen. Medienberichten zufolge hatte Muhammad al-Aradscha versucht, sich Lebensmittel aus Kisten von einem Hilfstransport zu nehmen. Nach seinem Tod protestierten Mitglieder des großen Al-Aradscha-Clans an der Grenze. Demonstranten steckten Reifen in Brand. Sie forderten die Palästinenser im Gazastreifen auf, sich […]

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen