Präsidentschaftskandidat Bolsonaro will Botschaft nach Jerusalem verlegen

Der brasilianische Präsidentschaftskandidat Jair Bolsonaro (Sozial-Liberale Partei) will bei seiner Wahl die Botschaft in Israel von Tel Aviv nach Jerusalem verlegen. Das sagte er laut der „Jewish Telegraph Agency“ am Dienstag in Brasília. Außerdem würde er die palästinensische Botschaft in Brasilien schließen. „Palästina ist kein Land, daher sollte es hier keine Botschaft geben.“ Die Wahlen sind für den 7. Oktober geplant. Bolsonaro liegt in Umfragen auf Platz 2 hinter Luiz Inácio Lula da Silva (Partei der Arbeiter). Dessen Rechtmäßigkeit ist wegen eines Gerichtsverfahrens jedoch fraglich.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen