Präsident Rivlin dankt Papst für Gebete und Freundschaft

Israels Staatspräsident Reuven Rivlin und Papst Franziskus haben am Montag miteinander telefoniert. Zu Beginn des Gesprächs dankte Rivlin dem Papst für dessen Gebete für den Nahen Osten: „Wir haben eine neue Ära von Friedensabkommen“. Danach wünschte er der gesamten Christenheit fröhliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr. Papst Franziskus wünschte im Gegenzug auf Hebräisch ein frohes Chanukka-Fest. Rivlin erklärte außerdem in Hinblick auf die Corona-Pandemie, dass alle Menschen Zugang zu einem Impfstoff bekommen müssten. Zum Abschluss dankte er dem Papst für dessen Freundschaft.

Von: val

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen