Präsident Peres wird Fernsehmoderator

JERUSALEM (inn) - In dieser Woche startet im israelischen Fernsehen eine neue Sendung, in der Staatspräsident Schimon Peres als Moderator auftritt. Der Friedensnobelpreisträger will mit Gästen regelmäßig über Themen sprechen, die ihm am Herzen liegen, teilte seine Sprecherin mit.

Die Sendung trägt den Namen “Treffen der Denker im Haus des Präsidenten”, teilte Peres’ Sprecherin Ajelet Frisch am Dienstag mit. Wie die Tageszeitung “Ha´aretz” berichtet, behandelt die Sendung wichtige Themen der israelischen Gesellschaft und solche, die den Präsidenten beschäftigen, so Frisch.

In der Episode in dieser Woche geht es um die Beziehungen zwischen Arabern und Juden in Israel. In einer anderen will Peres mit jungen Israelis diskutieren. Die Sendung soll etwa alle zwei Monate im “Kanal 1” ausgestrahlt werden.

Peres erhielt 1994 gemeinsam mit dem damaligen Premierminister Jitzhak Rabin und dem Palästinenserführer Jasser Arafat den Friedensnobelpreis.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen