Präsident Peres empfängt König von Tonga

JERUSALEM (inn) - Israels Präsident Shimon Peres hat den König von Tonga, George Tupou V., zu einem Mittagessen mit Beratern und früheren Regierungsmitgliedern empfangen. Beide Politiker betonten die Freundschaft zwischen ihren Ländern.

Peres erklärte, das Israel und Tonga zwar kleine Staaten seien, ihre Freundschaft sei jedoch umso größer. Während es unmöglich sei, die Staaten zu vergrößern, so könne doch die Freundschaft noch weiter wachsen, scherzte der gut gelaunte israelische Präsident. Bei dem Essen am Montag waren auch die ehemalige Außenministerin Zippi Livni und der frühere Justizminister Jossi Beilin anwesend.

Medizinische Hilfe für Tonga angeboten

Bei den Treffen ging es aber auch um ernsthafte Themen. Durch den Einfluss westlicher Lebens- und Essgewohnheiten wird Diabetes zu einem immer größeren Problem für die Bevölkerung des Inselstaates Tonga im Südpazifik. Benjamin Glaser, Gesundheitsexperte von der Hassad-Universität, hat George Tupou V. deshalb laut Informationen der “Jerusalem Post” Hilfe angeboten. Israel sei bereit, Spezialisten nach Tonga zu entsenden, um die Krankheit einzudämmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen