Sondermünze würdigt medizinisches Personal

Zu Ehren des medizinischen Personals prägt die israelische Notenbank eine Sondermünze. Einen entsprechenden Vorschlag des Geldinstituts hat die Regierung bewilligt, berichten israelische Medien am Freitag. Die Münze soll Mediziner für ihren Beitrag während der Corona-Pandemie würdigen. Premierminister Naftali Bennett sagte, das medizinische Personal stehe seit Beginn der Krise beim Kampf gegen Corona an der Front. „Alle waren gemeinsam rund um die Uhr tätig, um die Gesundheit der israelischen Bürger zu schützen.“ Die Fünf-Schekel-Münze (1,30 Euro) soll bis Ende des Jahres auf den Markt kommen.

Von: eh