Innovationsbehörde: Gute Phase für Hightech-Industrie

Die israelische Hightech-Industrie befindet sich in einem guten Zustand. Das geht aus einem am Mittwoch veröffentlichten Bericht der Regierungsbehörde für Innovationen hervor. So seien die Investitionen in diesen Sektor auch im Krisenjahr 2020 weiter gestiegen. Die Zahl der Neugründungen ist allerdings in den letzten Jahren zurückgegangen: Im Jahr 2020 gab es 520 Neugründungen, im Jahr 2014 waren es noch 1.400. Die Behörde deutet dies als Marktreifung: Es gibt mehr etablierte Unternehmen und weniger Übernahmen.

Von: df