McDonald's probiert es nochmal mit der Falafel

Die Fastfood-Kette McDonald’s hat angekündigt, den McFalafel und den McKebab erneut in ihr Menü mitaufzunehmen – diesmal mit Pita-Brot. Bereits vor 10 Jahren hatte das Unternehmen eine ähnliche Idee umgesetzt. Damals waren die Gerichte mit dem mexikanischen Fladenbrot Tortilla angeboten worden. Da dieses Angebot nicht gut ankam, verschwand die Falafel wieder von der Karte. Inzwischen sei das Rezept verbessert worden, erklärte das Unternehmen. Auch der „Crispy Chicken" solle zukünftig im Fladenbrot angeboten werden. Ab dem 7. Juli sind die neuen Gerichte in israelischen Filialen erhältlich.

Von: val