Höchstes Haushaltsdefizit der Geschichte

Das israelische Finanzministerium hat für das Jahr 2020 das höchste Haushaltsdefizit seiner Geschichte gemeldet. Die staatlichen Ausgaben überstiegen die Erträge umgerechnet um rund 41,7 Milliarden Euro – dreimal so viel wie 2019. Das entspricht 11,7 Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Prozentual ist das Defizit eines der höchsten weltweit. Das Bruttoinlandsprodukt sei 2020 jedoch nur um 3,3 Prozent eingebrochen, weniger als anfangs befürchtet. Bei weiterhin rascher Beimpfung erwartet die Zentralbank für 2021 ein Wirtschaftswachstum von 6,3 Prozent.

Von: tk