Die Gewächshäuser „Amazon Spheres“ sind Teil des Amazon-Campus in Seattle

Die Gewächshäuser „Amazon Spheres“ sind Teil des Amazon-Campus in Seattle

Amazon kauft israelische Firma für Speichertechnik

Schneller auf virtuelle Speicher zugreifen zu können, um effektiver mit Computern zu arbeiten, wird für Unternehmen immer wichtiger. Deshalb hat der US-Riese Amazon das israelische Start-up „E8 Storage“ gekauft.

SEATTLE / TEL AVIV (inn) – Für eine kundenorientierte Geschwindigkeit: Die amerikanische Firma Amazon hat das israelische Start-up „E8 Storage“ gekauft. Das Unternehmen entwickelt Speichertechnik für Computer. Quellen des israelischen Wirtschaftsmagazins „Globes“ schätzen den Kaufwert am Mittwoch auf umgerechnet 45 bis 54 Millionen Dollar. Eine Quelle der Nachrichtenagentur „Reuters“ geht aber von einem „deutlich geringeren“ Preis aus.

Das israelische Start-up stellt Flash-Speicherinstallationen her, die auf Software basieren. Nach Angaben der Firma sind diese zehnmal so schnell wie bisherige Hardware-Lösungen – kosten aber weniger. Interessant ist die Technik für Unternehmen, die intern eine Cloud-Infrastruktur aufbauen oder schneller machen wollen. Bei dem Einsatz einer Cloud wirken mehrere Server zusammen und übernehmen für den einzelnen Nutzer Aufgaben wie Datenspeicherung. Die Idee von „E8 Storage“ ist es, das die Installationen Software und Hardware verbinden und flexible Datenzentren erschaffen, die sich in der Geschwindigkeit den Bedürfnissen des Kunden anpassen.

„E8 Storage“ hat seinen bisherigen Firmensitz in Tel Aviv. Seit seiner Gründung im Jahr 2014 durch Sivan Ori und Alex Friedman hat das Unternehmen 16,6 Millionen Euro Förderungen eingesammelt. Die Mitarbeiter werden in das Entwicklungszentrum für Webdienstleistungen von Amazon in Tel Aviv integriert. Im Januar hatte Amazon bereits die israelische Cloud-Firma „CloudEndure“ für 226 Millionen Euro gekauft.

Von: mm

Sie können sich über Disqus, Facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen ein, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die unsachliche Formulierungen oder externe Links enthalten. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1.600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungs- bedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus

Israelnetz Newsletter

Lesen Sie die Nachrichten werktäglich auf Ihrem Bildschirm.