Quarantäne-Pflicht für Einreisende aus sieben Ländern

Das israelische Gesundheitsministerium hat am Donnerstag eine Quarantäne-Pflicht für Einreisende aus sieben Ländern mit hohen Infektionszahlen verkündet. Diese gilt auch für Corona-Geimpfte. Die betroffenen Länder sind Äthiopien, Brasilien, Indien, Mexiko, Südafrika, die Türkei und die Ukraine. In Israel ist das Infektionsgeschehen rückläufig. Die Zahl der aktiven Fälle liegt bei 1.513. Das sind 57 weniger als am Vortag. Die Zahl der ernsten Fälle sank von 118 auf 111. Der Vize-Gesundheitsminister Joav Kisch hält eine Aufhebung aller Corona-Beschränkungen in drei Wochen für realistisch.

Von: tk