Der Ritt auf einem Esel ist eine beliebte Attraktion für Israelreisende. Jetzt gibt es die Reittiere sogar mit WLAN.
Der Ritt auf einem Esel ist eine beliebte Attraktion für Israelreisende. Jetzt gibt es die Reittiere sogar mit WLAN.

Esel mit Internet

NAZARETH (inn) – Autos, da sind sich Mobilitätsexperten einig, werden in Zukunft alle über einen eigenen Internetzugang verfügen. Bei Eseln in Israel ist der Internetanschluss zwar noch nicht Serienausstattung, aber sie rüsten auf.

Käse, Öl und Wein selber herstellen: Das klingt rustikal und ursprünglich. In Kfar Kedem, einem Dorf 25 Kilometer nördlich von Nazareth, wird Besuchern diese Möglichkeit geboten. Sie sollen erleben, wie sich das Leben vor 3.000 Jahren angefühlt hat. Natürlich gehört da auch der Ritt auf einem Esel ins Programm – aber nicht ohne permanenten Internetzugang! Damit die Touristen nicht darauf verzichten müssen, haben die Betreiber der Touren an fünf ihrer 30 Esel WLAN-Router angebracht, berichtet das Web-Portal „Golem.de“. Schließlich wollen sie ja Fotos und Videos von dem Erlebnis online stellen können. Am besten noch, während sie auf dem Tier reiten.

Die Idee scheint gut anzukommen: Obwohl es das Angebot erst seit einer Woche gebe, sei der Zulauf groß, berichtet das Internetportal für IT-Interessierte „Futurezone“. „Ich verpasse keine Nachrichten mehr und kann meiner Familie Bilder schicken, während ich auf den Eseln reite“, erzählt der Tourist Peter Scherr begeistert.

Von: tk

Sie können sich über Disqus, Facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen ein, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die unsachliche Formulierungen oder externe Links enthalten. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1.600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungs- bedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus

Israelnetz Newsletter

Lesen Sie die Nachrichten werktäglich auf Ihrem Bildschirm.