Der Ritt auf einem Esel ist eine beliebte Attraktion für Israelreisende. Jetzt gibt es die Reittiere sogar mit WLAN.
Der Ritt auf einem Esel ist eine beliebte Attraktion für Israelreisende. Jetzt gibt es die Reittiere sogar mit WLAN.

Esel mit Internet

NAZARETH (inn) – Autos, da sind sich Mobilitätsexperten einig, werden in Zukunft alle über einen eigenen Internetzugang verfügen. Bei Eseln in Israel ist der Internetanschluss zwar noch nicht Serienausstattung, aber sie rüsten auf.

Käse, Öl und Wein selber herstellen: Das klingt rustikal und ursprünglich. In Kfar Kedem, einem Dorf 25 Kilometer nördlich von Nazareth, wird Besuchern diese Möglichkeit geboten. Sie sollen erleben, wie sich das Leben vor 3.000 Jahren angefühlt hat. Natürlich gehört da auch der Ritt auf einem Esel ins Programm – aber nicht ohne permanenten Internetzugang! Damit die Touristen nicht darauf verzichten müssen, haben die Betreiber der Touren an fünf ihrer 30 Esel WLAN-Router angebracht, berichtet das Web-Portal „Golem.de“. Schließlich wollen sie ja Fotos und Videos von dem Erlebnis online stellen können. Am besten noch, während sie auf dem Tier reiten.

Die Idee scheint gut anzukommen: Obwohl es das Angebot erst seit einer Woche gebe, sei der Zulauf groß, berichtet das Internetportal für IT-Interessierte „Futurezone“. „Ich verpasse keine Nachrichten mehr und kann meiner Familie Bilder schicken, während ich auf den Eseln reite“, erzählt der Tourist Peter Scherr begeistert.

Von: tk